Sicherheitsregeln Salewa-Cube

Sicherheitsregeln

Sicherheitsregeln Salewa-Cube

Klettern als Risikosportart erfordert ein hohes Maß an Umsicht und Eigenverantwortlichkeit. Die Benutzung der Kletterhalle erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Die Kletterhalle wurde im Jahr 2011 nach den geltenden Bestimmungen der EN 12572 errichtet. Wir sorgen durch programmierte und regelmäßige Wartung der Kletteranlagen für die Funktionstüchtigkeit. Wir können aber keine Verantwortung für mangelnde Kenntnis und der damit verbundenen Gefahren übernehmen.
  • Klettern in Straßenschuhen oder barfuß ist nicht erlaubt.
  • Es dürfen keine Mobilfunkgeräte, Musikabspielgeräte oder andere Geräte, die die Aufmerksamkeit ablenken, benutzt werden.
  • Seilfreies Klettern ist nur im Boulderraum und an den Boulderblöcken im Außenbereich erlaubt.
  • Das Einbinden des Sicherungsseiles in den Klettergurt hat direkt zu erfolgen.
  • Die Mindestseillänge beträgt 50 m.
  • Vor Kletterbeginn ist der Partner-Check durchzuführen.
  • Es sind grundsätzlich immer alle Zwischensicherungen einzuhängen.
  • Es müssen immer beide Karabiner an der Umlenkung eingehängt werden.
  • In allen Räumen der Kletterhalle herrscht striktes Rauchverbot.
  • Den Anweisungen des Hallenpersonals ist Folge zu leisten.
  • Die Kletterhalle, Garderoben und Sanitäranlagen sind sauber zu hinterlassen.
  • Routen dürfen nicht reserviert werden.
  • Essen ist in der Kletterhalle verboten. Dafür steht die Lounge zur Verfügung. Zum Trinken dürfen keine Glasgefäße verwendet werden.
Download Salewa-Cube Sicherheitsregeln
Join us on Facebook
Salewa Cube
P.IVA 00122250210
Waltraud-Gebert-Deeg-Straße
39100 Bozen
Tel. +39 0471 188 6867 - Fax. +39 0471 200701
teamBLAU